Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE19629168 C1
Publication typeGrant
Application numberDE1996129168
Publication date30 Oct 1997
Filing date19 Jul 1996
Priority date19 Jul 1996
Publication number1996129168, 96129168, DE 19629168 C1, DE 19629168C1, DE-C1-19629168, DE19629168 C1, DE19629168C1, DE1996129168, DE96129168
InventorsErnst Elsner
ApplicantVoith Turbo Kg
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Wind turbine with tower, gondola, and brake
DE 19629168 C1
Abstract
The wind turbine has a tower (1) with a gondola (2) at the top. The gondola carries a rotor, is swivelled dependent upon wind direction, and has a brake to arrest the swivel movement. Tower and gondola each have a brake element (1.3,2.3). These have facing end faces (5.2,5.4), forming a gap (5.5), and the elements are tensioned together via the gap. The gap is connected to a pressure medium source. Both brake elements are formed by ring sleeves, positioned concentrically to each other, with their axes extending parallel to the swivel axis of the gondola. One of the elements has an aperture, which is connected to an oil outlet (8.2,8.3). The gap is defined by seals (6,7).
Claims(9)  translated from German
1. Windturbine 1. Wind turbine
  • 1.1 mit einem Turm ( 1 ); 1.1 with a tower (1);
  • 1.2 mit einer Gondel ( 2 ), die auf dem oberen Ende des Turmes ( 1 ) gelagert ist, einen Rotor ( 3 ) trägt und die entsprechend der Windrichtung verschwenkbar ist; 1.2 a gondola (2), which is mounted on the upper end of the tower (1), a rotor (3) bears and the direction of the wind is pivotable;
  • 1.3 mit einer Bremse zum Arretieren der Schwenkbewegung der Gondel ( 2 ); 1.3 with a brake for locking the pivotal movement of the gondola (2);
  • 1.4 der Turm ( 1 ) einerseits und die Gondel ( 2 ) andererseits weisen jeweils Bremselemente auf (Turmbremselement ( 1.3 ) und Gondelbremselement ( 2.3 )); 1.4 of the tower (1) on the one hand and the gondola (2) on the other hand each have brake elements (tower braking element (1.3) and the cable tensioning element (2.3));
  • 1.5 das Turmbremselement ( 1.3 ) und das Gondelbremselement ( 2.3 ) weisen einander zugewandte Grenzflächen ( 5.2 , 5.4 ) auf, die einen Spalt ( 5.5 ) miteinander bilden, und über die sie miteinander verspannbar sind; 1.5 the tower braking element (1.3) and the gondola braking element (2.3) have mutually facing boundary surfaces (5.2, 5.4) which form a gap (5.5) with each other, and they are braced to each other;
  • 1.6 der Spalt ( 5.5 ) ist an eine Druckmittelquelle anschließbar. 1.6 the gap (5.5) is connectable to a pressure medium source.
2. Windturbine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Turmbremselement ( 1.3 ) und das Gondelbremselement ( 2.3 ) aus Ringbuchsen gebildet sind, die zueinander konzentrisch angeordnet sind und deren Achsen parallel zur Schwenkachse der Gondel ( 2 ) verlaufen. 2. Wind turbine according to claim 1, characterized in that the tower braking element (1.3) and the gondola braking element (2.3) are formed of ring bushings that are mutually concentrically arranged and whose axes are parallel to the pivot axis of the nacelle (2).
3. Windturbine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Turmbremselement ( 1.3 ) und das Gondelbremselement ( 2.3 ) derart angeordnet sind, daß die Grenzflächen ( 5.1 , 5.2 , 5.3 , 5.4 ) in zur Schwenkachse der Gondel ( 2 ) senkrechten Ebenen liegen. 3. Wind turbine according to claim 1, characterized in that the tower braking element (1.3) and the gondola braking element (2.3) are arranged such that the boundary surfaces (5.1, 5.2, 5.3, 5.4) lie in the pivot axis of the nacelle (2) perpendicular planes.
4. Windturbine nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß das eine Bremselement das andere zangenartig umschließt. 4. Wind turbine according to one of claims 1 to 3, characterized in that the braking element and the other encloses the manner of tongs.
5. Windturbine nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß in den Grenzflächen ( 5.1 , 5.2 , 5.3 , 5.4 ) eine Aussparung eingeformt ist, an die ein Ölablauf ( 8.2 , 8.3 ) angeschlossen ist. 5. Wind turbine according to one of claims 1 to 4, characterized in that a recess is formed in the boundary surfaces (5.4 5.1, 5.2, 5.3,), is connected to an oil outlet (8.2, 8.3).
6. Windturbine nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Spalt ( 5.5 ) von Dichtungen ( 6 , 7 ) begrenzt ist. 6. Wind turbine according to one of claims 1 to 5, characterized in that the gap (5.5) of seals (6, 7) is limited.
7. Windturbine nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß das Verspannen der beiden Bremselemente ( 1.3 , 2.3 ) durch Schrumpfen erfolgt. 7. Wind turbine according to one of claims 1 to 6, characterized in that the bracing of the two brake elements (1.3, 2.3) is effected by shrinking.
8. Windturbine nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß das Verspannen der Bremselemente hydraulisch oder pneumatisch erfolgt, beispielsweise durch eine druckmittelexpandierbare Kammer. 8. Wind turbine according to one of claims 1 to 6, characterized in that the clamping of the brake elements is effected hydraulically or pneumatically, for example by a druckmittelexpandierbare chamber.
9. Windturbine nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Grenzflächen ( 5.1 , 5.2 , 5.3 , 5.4 ) als Lagerflächen ausgenutzt werden. 9. Wind turbine according to one of claims 1 to 8, characterized in that the boundary surfaces (5.1, 5.2, 5.3, 5.4) can be utilized as bearing surfaces.
Description  translated from German

Die Erfindung betrifft eine Windturbine mit einem Turm, einer Gondel, die auf dem oberen Ende des Turmes verschwenkbar gelagert ist und einen Rotor trägt. The invention relates to a wind turbine with a tower, a nacelle which is mounted pivotably on the upper end of the tower and supports a rotor.

Die Gondel enthält ein Getriebe sowie einen Generator, der die Drehbewegung des Rotors in elektrische Energie umsetzt. The nacelle includes a transmission and a generator that converts the rotational motion of the rotor into electrical energy. Nur beispielshalber wird verwiesen auf DE 90 17 046 U1. Only by way of example, reference is made to DE 90 17 046 U1.

Die Gondel ist auf dem Turm schwenkbar gelagert, damit ihre Winkelposition der Windrichtung angepaßt werden kann. The gondola is pivotally mounted on the tower, so that their angular position of the wind direction can be adjusted. Zu diesem Zwecke ist ein Windrichtungssensor vorgesehen, ferner ein Antrieb zum Verschwenken der Gondel. For this purpose a wind direction sensor is provided, further comprising a drive for pivoting of the nacelle. Die Korrektur im Hinblick auf die Windrichtung erfolgt beispielsweise alle fünf Minuten. The correction with respect to the wind direction is effected, for example, every five minutes. Die Zeitspanne des Korrigierens beträgt nur wenige Sekunden. The period of correcting is only a few seconds. Ist die Korrektur erfolgt, so muß die Gondel arretiert werden so daß sie keine weitere Schwenkbewegung mehr ausführen kann. If the correction is made, the cable must be locked so that it can not perform any further pivoting more. Hierzu ist eine Feststellbremse notwendig. For this purpose, a parking brake is necessary.

Die Bremse stellt eine problematische Komponente in der gesamten Anlage dar. Dies hat folgende Ursachen: Die Abmessungen sind verhältnismäßig groß. The brake is a problematic component in the entire system is This has the following causes:. The dimensions are relatively large. Demgemäß müssen auch die Feststellkräfte entsprechend groß sein. Accordingly, the locking forces must be correspondingly large. Dabei sind die Sicherheitsanforderungen sehr hoch. The security requirements are very high. Dies bedeutet, daß das Festhalten der Gondel in der abgebremsten Position mit absoluter Zuverlässigkeit erfolgen muß, daß aber die Gondel andererseits zum Zwecke des Justierens entsprechend einer neuen Windrichtung leicht verschwenkbar sein muß, um nicht allzu große Antriebskräfte zu benötigen. This means that the retention of the cable must be in the braked position with absolute reliability, but that the gondola on the other hand, for the purpose of adjusting must be easily pivoted according to a new wind direction to require not too large driving forces.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Bremse für eine Windturbine der eingangs beschriebenen Art derart zu gestalten, daß sie mit großer Zuverlässigkeit bei geringem baulichen Aufwand die notwendigen Feststellkräfte aufbringt, und daß sie ein leichtes Verschwenken zum Zwecke des Justierens der Winkelposition der Gondel erlaubt. The invention has for its object to make a brake for a wind turbine of the type described above such that it at low structural complexity the necessary locking forces applied with great reliability, and that it allows for easy swiveling for the purpose of adjusting the angular position of the nacelle. Außerdem sollen empfindliche Teile wie Dichtungen oder dergleichen, die dem Verschleiß unterliegen, leicht zugänglich sein. In addition to sensitive parts such as seals or the like, which are subject to wear and convenient transportation.

Diese Aufgabe wird durch die Merkmale von Anspruch 1 gelöst. This object is solved by the features of claim 1. Die betreffenden, zum Bremsen herangezogenen Teile von Gondel einerseits und Turm andererseits (Bremselemente) sind beim Bremsen miteinander verspannt, zum Zwecke des Justierens im Hinblick auf eine neue Windrichtung voneinander gelöst. The concerned, for braking relied parts of nacelle and tower on the one hand on the other hand (brake elements) are braced to each other during braking, dissolved, for the purpose of adjusting a view to a new wind direction from each other. Der Normalzustand ist der Zustand des Verspannens oder Festbremsens, da das Justieren - wie oben erwähnt - nur in größeren Zeitabständen vorgenommen wird und nur eine ganz kurze Zeitspanne benötigt. The normal state is the state of tightening or hard braking, because the adjustment - as mentioned above - is made only at long intervals and only a very short period of time needed. Dies bedeutet, daß der mit dem Lösen verbundene Aufwand nur kurze Zeitspannen benötigt. This means that the overhead associated with solving requires only short periods of time. Der hierzu notwendige Energieaufwand ist daher gering. The purpose of energy required is therefore low.

Die Erfindung ist anhand der Zeichnung näher erläutert. The invention is explained in more detail with reference to the drawing. Darin ist im einzelnen folgendes dargestellt: This is illustrated in the following details:

Fig. 1 zeigt eine Windturbine in schematischer Darstellung mit einem Turm 1 , einer Gondel 2 , die am oberen Ende des Turmes 1 schwenkbar gelagert ist und einem Rotor 3 , der in der Gondel 2 gelagert ist. Fig. 1 shows a wind turbine in a schematic view with a tower 1, a nacelle 2 pivotally mounted at the upper end of the tower 1 and a rotor 3 which is mounted in the nacelle 2. Der Rotor läuft um mit einer Geschwindigkeit an der Spitze eines Rotorblattes von bis zu 40 m/s. The rotor to run at a speed at the tip of a rotor blade of up to 40 m / s.

Fig. 2 zeigt in schematischer Darstellung und teilweise weggeschnitten den oberen Teil des Turmes 1 , die Gondel 2 sowie einen Teil des Rotors 3 . Fig. 2 shows in a schematic representation, and partly cut away the top of the tower 1, the nacelle 2 and a part of the rotor 3rd Wie man im einzelnen erkennt, enthält die Gondel 2 ein Getriebe 2.1 sowie einen Generator 2.2 . As can be seen in detail, including the nacelle 2 a gearbox and a generator 2.1 2.2.

Fig. 3 zeigt in schematischer Darstellung einen Ausschnitt aus dem oberen Bereich des Turmes und dem unteren Bereich der Gondel gemäß einer ersten Ausführungsform der Erfindung. Fig. 3 shows a schematic representation of a section of the upper portion of the tower and the lower portion of the nacelle according to a first embodiment of the invention. Man erkennt im einzelnen den oberen Teil des Turmes 1 sowie ein Bremselement 1.3 , das mit dem Turm 1 drehfest verbunden ist (Turmbremselement). It can be seen in detail the upper part of the tower 1 and a braking element 1.3, which is rotatably connected to the tower 1 (tower braking element). Dieses Turmbremselement 1.3 ist ringförmig. This tower braking element 1.3 is annular. Es ist koaxial zur Turmachse angeordnet. It is arranged coaxially to the tower axis.

Man erkennt ferner ein Bremselement 2.3 . It also recognizes a braking element 2.3. Dieses ist drehfest mit der Gondel 2 verbunden. This is rotatably connected to the nacelle 2. Es ist ebenfalls ringförmig und ebenfalls koaxial zur Turmachse und damit auch koaxial zum Turmbremselement 1.3 angeordnet. It is also annular and also coaxial to the tower axis and thus arranged coaxially to the tower braking element 1.3. Ein Schwenklager 4 ist als Wälzlager ausgeführt. A pivot bearing 4 is configured as a rolling. Sein innerer Lagerring 4.1 ist mit der Gondel 2 drehfest verbunden, während sein äußerer Ring 4.2 mit dem Turm 1 drehfest verbunden ist. His inner bearing ring 4.1 is rotatably connected to the nacelle 2, while its outer ring is 4.2-rotatably connected to the tower 1.

Die einander zugewandten Grenzflächen von Turmbremselement 1.3 und von Gondelbremselement 2.3 bilden Reibflächen - siehe die Flächenpaare 5.1 , 5.2 sowie 5.3 , 5.4 . The mutually facing boundary surfaces of the tower and nacelle braking element 1.3 2.3 braking element forming friction surfaces - see the surface pairs 5.1, 5.2 and 5.3, 5.4. Die genannten Grenzflächen bilden miteinander eine Spiralnut 5.5 , die der Ölableitung dient. The interfaces mentioned together form a spiral groove 5.5 which serves for oil discharge. Axial außerhalb der genannten Flächenpaare befinden sich weitere Aussparungen 5.6 und 5.7 , und ganz außen befinden sich Dichtungen 6 , 7 . Axially outward of said surface pairs are further recesses 5.6 and 5.7, and the very outside there are seals 6. 7 Im Spalt mündet eine Druckleitung 8.1 , während an die Aussparungen 5.6 , 5.7 Ableitungen 8.2 , 8.3 angeschlossen sind. In the gap opens a pressure line 8.1, while are connected to the recesses 5.6, 5.7 derivatives 8.2, 8.3.

Diese Vorrichtung arbeitet wie folgt: Die beiden Bremselemente 1.3 und 2.3 sind durch Schrumpfen miteinander fest verbunden. This device operates as follows: The two brake elements 1.3 and 2.3 are firmly connected to one another by shrinking. Dies ist der Normalzustand, so daß ein Verdrehen von Turm 1 und Gondel 2 nicht möglich ist. This is the normal state, so that a rotation of the tower 1 and the cable 2 is not possible.

Soll diese feste Verbindung zum Zwecke des relativen Verschwenkens von Gondel 2 und Turm 1 gelöst werden, um eine Justierung der Winkelposition der Gondel im Hinblick auf eine neue Windrichtung vorzunehmen, so wird der Spalt 5.5 mit Druckflüssigkeit durch die Zuleitung 8.1 beschickt. If this fixed connection be solved for the purpose of relative pivoting of nacelle 2 and the tower 1 to make an adjustment of the angular position of the nacelle with respect to a new wind direction, the gap is charged with 5.5 pressurized liquid through the feed line 8.1. Der Spalt 5.5 wird aufgeweitet, so daß er die Gestalt einer Linse annimmt. 5.5 the gap is widened, so that it assumes the shape of a lens. Schließlich kommt es auch zu einem Abheben der Reibflächenpaare. Finally, there is also a lifting of the friction surface pairs. Es tritt Druckflüssigkeit zwischen den genannten Reibflächenpaaren hindurch, gelangt in die Aussparungen 5.6 , 5.7 und strömt durch die Leitungen 8.2 , 8.3 wieder zurück zur hier nicht gezeigten Druckquelle. It occurs pressure fluid between said Reibflächenpaaren therethrough, passes into the recesses 5.6, 5.7, and flows through the lines 8.2, 8.3 back to the pressure source, not shown here. Die Druckflüssigkeit wird durch die Dichtungen 6 , 7 daran gehindert, in axialer Richtung abzuströmen. The pressure liquid is prevented by the seals 6, 7 because abzuströmen in the axial direction. Damit ist die drehfeste Verbindung zwischen dem Turmbremselement 1.3 und dem Gondelbremselement 2.3 gelöst. So that the rotationally fixed connection between the tower and the nacelle braking element 1.3 2.3 braking element is dissolved. Die Gondel 2 kann nunmehr frei verschwenkt werden durch einen hier nicht dargestellten Antrieb. The nacelle 2 can now be freely pivoted by a drive not shown here.

Die Vorrichtung gemäß Fig. 4 unterscheidet sich von jener gemäß Fig. 3 grundlegend dadurch, daß sich die Reibflächenpaare 5.1 , 5.2 und 5.3 , 5.4 in Ebenen befinden, die zur Turmachse senkrecht verlaufen. The apparatus of FIG. 4 differs from that of FIG. 3 fundamental fact that the friction surface pairs 5.1, 5.2, and 5.3, 5.4 are in planes which are perpendicular to the tower axis. Außerdem ist das Gondelbremselement 2.3 aus zwei Platten 2.3.1 , 2.3.2 zusammengefügt, die das Turmbremselement 1.3 zwischen sich einspannen. In addition, the gondola braking element is composed of two plates 2.3 2.3.1, 2.3.2, which clamp the tower braking element 1.3 between them. Die Spannkraft wird aufgebracht durch eine Schraube 10.1 und eine Mutter 10.2 . The clamping force is applied by a screw and a nut 10.1 10.2. Auch hier sind wiederum Spalträume 5.5.1 und 5.5.2 zwischen dem Turmbremselement 1.3 und den Gondelbremselementen 2.3.1 und 2.3.2 vorgesehen. Again gap spaces are 5.5.1 and 5.5.2 is provided between the tower and the nacelle brake element 1.3 brake elements 2.3.1 and 2.3.2 again. Man erkennt eine Ringkammer 5.3 , in der eine Druckmittelleitung 8.1 mündet. It can be seen an annular chamber 5.3, in which a pressure medium line opens 8.1. Aus Aussparungen 5.6 , 5.7 strömt beim Lösen der Verspannung das Druckmittel über eine Leitung 8.2 ab. Of recesses 5.6, 5.7 flowing upon release of the stress from the pressure medium through a conduit 8.2.

Die Schraube 10.1 ist von einer Dichtmanschette 11 umgeben. The screw 10.1 is surrounded by a sealing sleeve 11. Beim Lösen wird die Dichtmanschette 11 durch das Druckmittel an die Schraube 10.1 angedrückt, so daß es nicht in axialer Richtung entlang der Mantelfläche der Schraube 10.1 nach oben oder unten entweichen kann. When releasing the sealing collar 11 is pressed by the pressure means on the screw 10.1, so that it can not escape in the axial direction along the circumferential surface of the screw 10.1 upwards or downwards.

Auch hier sind wieder Dichtungen 6 , 7 vorgesehen. Here also seals 6, 7 are provided again.

Die Ausführungsform gemäß Fig. 5 ist ähnlich jener gemäß Fig. 4. The embodiment of FIG. 5 is similar to that of FIG.. 4

Bei den Ausführungsformen gemäß Fig. 4 und gemäß Fig. 5 sind eine Mehrzahl von Schrauben 10.1 mit Muttern 10.2 vorgesehen, die konzentrisch um die Turmachse herum gruppiert sind. In the embodiments of FIG. 4 and FIG. 5 a plurality of screws are provided with nuts 10.1 10.2 grouped concentrically around the tower axis. Die Muttern 10.2 sind zunächst angezogen, so daß das Turmbremselement 1.3 zwischen den beiden Gondelbremselementen 2.3.1 und 2.3.2 fest verspannt ist, so daß eine Relativbewegung zwischen Turm 1 und Gondel 2 nicht möglich ist. The nuts are initially attracted 10.2, so that the tower braking element is 1.3 2.3.1 2.3.2 and firmly clamped between the two gondola braking elements so that relative movement between Tower 1 and 2 gondola is not possible. Wird die Kammer 5.3 mit Druckmittel beschickt, so längt sich die Schraube 10.1 . If the chamber is loaded with 5.3 pressure medium, so the screw elongates 10.1.

Die Ausführungsformen gemäß den Fig. 4 und 5 haben den Vorteil, daß bei Reparaturarbeiten die Gondel nicht in ihrer Gesamtheit abgesenkt werden muß. The embodiments of FIGS. 4 and 5 have the advantage that when repairing the car does not have to be lowered in its entirety. Es kann beispielsweise genügen, Gondelbremselemente 2.3 abzunehmen, um Reparaturarbeiten vorzunehmen, z. B. an den Dichtungen. It may be sufficient, for example, gondola brake elements 2.3 remove to make repairs, z. B. at the seals.

Die Erfindung hat den weiteren Vorteil, daß beim Lösen der Verspannung zwischen Turmbremselement und Gondelbremselement ein Schmieren der Reibflächen stattfindet. The invention has the further advantage that upon release of the tension between the tower and nacelle brake member a brake element takes place lubricating the friction surfaces. Dies gilt insbesondere dann, wenn als Druckmittel Öl verwendet wird. This applies particularly when oil is used as pressure medium.

Gemäß einer besonders vorteilhaften Ausführungsform der Erfindung können die genannten Grenzflächen als Lagerflächen ausgenutzt werden. According to a particularly advantageous embodiment of the invention, said interface can be used as bearing surfaces. Dies bedeutet, daß bei den Ausführungsformen gemäß den Fig. 3, 4 und 5 das Lager 4.1 , 4.2 entfallen kann. This means that in the embodiments of FIGS. 3, 4 and 5, the stock 4.1, 4.2 can be omitted. Dies ist möglich, weil zum Verdrehen der Gondel ein Bremsmoment vorhanden sein muß. This is possible to rotate the gondola because a braking torque must be present.

Bei den beiden Ausführungsformen gemäß der Fig. 6 und 7 sind jeweils zwei Lagerplatten vorhanden, nämlich eine obere Lagerplatte 10 und eine untere Lagerplatte 20 . In the two embodiments of FIGS. 6 and 7, two bearing plates are available, namely an upper bearing plate 10 and a lower bearing plate 20th Diese beiden Lagerplatten sind bei der Ausführungsform gemäß Fig. 7 in axialer Richtung mittels Schrauben 30 miteinander verspannt. These two bearing plates are clamped in the embodiment of FIG. 7 in the axial direction by means of screws 30 with each other. In beiden Fällen weist die obere Lagerplatte 10 einen Ölanschluß 40 auf. In both cases, the upper bearing plate 10 has an oil terminal 40. Bei der Ausführungsform gemäß Fig. 6 sind Lagerplatte 10 und Turm-Lagerplatte 50 geschrumpft, analog der Ausführungsform gemäß Fig. 3. In the embodiment shown in FIG. 6 bearing plate 10 and tower-bearing plate 50 are shrunk, similar to the embodiment of FIG.. 3 Die Schraube 30 hat hierbei die Funktion einer Halteschraube für die Lagerplatte 20 . The screw 30 in this case has the function of a retaining screw for the mounting plate 20th

Die beiden Lagerplatten 10 , 20 spannen jeweils eine Turm-Lagerplatte 50 zwischen sich ein. The two bearing plates 10, 20 are each a tension tower-bearing plate 50 between them. Damit ist die Gondel fest gebremst. Thus, the gondola is stalled.

Soll die Gondel verdreht werden, so wird über den Ölanschluß 40 Hydraulikdruck aufgebracht, wodurch die Verspannung zwischen den beiden Platten verringert bzw. aufgehoben wird. If the cable is twisted so 40 hydraulic pressure is applied over the oil terminal, thereby reducing the tension between the two plates reduced or eliminated. Nunmehr kann die Bremse als Gleitlager wirken, weil das Hydrauliköl gleichzeitig als Schmierung der Gleitflächen wirkt. Now, the brake can act as plain bearings, because the hydraulic oil acts as lubrication of the sliding surfaces.

Auch ist es möglich, mehrere, voneinander unabhängige Druckzuführungen vorzusehen. It is also possible to provide several independent pressure inputs. In diesem Falle kann die gesamte Einheit als hydrostatisches Gleitlager ausgebildet werden, bei dem sich mehrere Druckfeld er aufbauen können - je nach örtlicher Belastung. In this case, the entire unit can be configured as a hydrostatic slide bearings, in which more than one print field he can build - depending on the local stress.

Wie man sieht, weist die Turm-Lagerplatte 50 Schmiernuten 51 auf. As you can see, the tower-bearing plate 51 to 50 lubrication.

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE8907216U1 *13 Jun 198931 Aug 1989Ventis Energietechnik Gmbh, 3300 Braunschweig, DeTitle not available
DE9015887U1 *22 Nov 199018 Apr 1991Mroz, Franz, 4408 Duelmen, DeTitle not available
DE9017046U1 *18 Dec 19907 Mar 1991Dambroth, Juergen P., Dipl.-Ing., 3013 Barsinghausen, DeTitle not available
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE10012773A1 *16 Mar 20009 Aug 2001Holzmueller JuergenRotary joint, especially for machine housing bearing for wind power system, has brake integrated into rotary joint with brake element(s) mounted in one rotary joint part
DE10153798C2 *5 Nov 200131 Jul 2003Norbert HennchenVerfahren und Vorrichtung zur Verzögerung eines Rotors einer Windkraftanlage
DE10246325A1 *4 Oct 200215 Apr 2004Klinger, Friedrich, Prof. Dr.-Ing.Vorrichtung zur Lagerung des Maschinenkopfes einer Windenergieanlage auf dem Trägerturm
DE10320580A1 *7 May 200325 Nov 2004Bosch Rexroth AgBremseinrichtung für eine Windenergieanlage mit einem die Windenergie in eine Drehbewegung umsetzenden Rotor und Verfahren zum Betrieb einer derartigen Bremseinrichtung
DE19917498A1 *17 Apr 19995 Jan 2000Juergen HolzmuellerRoller bearing swivel connection
DE19928048B4 *21 Jun 199920 May 2010Vestas Wind Systems A/SWindkraftanlage
DE19962978C1 *24 Dec 199930 Aug 2001Aloys WobbenWindenergieanlage mit einem turmgestützten Maschinenkopf
DE20208135U1 *24 May 20022 Oct 2003Skf AbGleitlager mit integrierter Verzahnung
DE102004051054A1 *19 Oct 200420 Apr 2006Repower Systems AgDevice for wind power plant for orientation of at least one movably installed component has at least one brake unit to maintain set orientation of component, and at least one sensor to monitor brake unit and detect error function
DE102005001344B4 *11 Jan 200510 Apr 2014Friedrich KlingerWindenergieanlage
DE102007050323A118 Oct 200723 Apr 2009Innovative Windpower AgAzimutlager einer Windkraftanlage
DE102011010830A1 *4 Feb 20119 Aug 2012Tembra Gmbh & Co. KgPneumatic brake azimuth for wind turbines, has multiple planar pneumatic actuators that are positioned on lower side of machine frame, braking pads act on upper side of stationary bearing ring
CN102380485A *31 Aug 201121 Mar 2012通用电气公司Yaw bearing cleaning assembly for wind turbine
EP1406012A1 *27 Sep 20037 Apr 2004Friedrich Prof. Dr.-Ing. KlingerBearing and braking system for the nacelle of a wind turbine
EP1467095A2 *1 Apr 200413 Oct 2004Ab SkfBearing for a wind turbine
EP1467095A3 *1 Apr 200410 Aug 2005Ab SkfBearing for a wind turbine
EP1544504A2 *5 Nov 200422 Jun 2005Winergy AGPlanetary transmission, in particular for wind power plant
EP1544504A3 *5 Nov 200427 Jun 2007Winergy AGPlanetary transmission, in particular for wind power plant
EP1571334A1 *4 Mar 20047 Sep 2005Gamesa Eolica, S.A. (Sociedad Unipersonal)Wind turbine yawing system and yawing process
EP2085612A3 *19 Jan 20099 Jan 2013General Electric CompanyStackable nacelle for wind turbines
EP2284395A1 *10 Jun 200816 Feb 2011Mitsubishi Heavy Industries, Ltd.Wind-driven generator
EP2284395A4 *10 Jun 200820 Nov 2013Mitsubishi Heavy Ind LtdWind-driven generator
EP2474733A3 *9 Jan 20127 Oct 2015Vestas Wind Systems A/SPlain bearing for a wind turbine blade and method of operating a wind turbine having such a plain bearing
US681449322 Dec 20009 Nov 2004Aloys WobbenPlain bearing and wind energy unit with said bearing
US734766724 Feb 200525 Mar 2008Aloys WobbenWind power installation
US848036731 Oct 20079 Jul 2013Vestas Wind Systems A/SYawing system for a wind turbine
US849126227 Oct 201123 Jul 2013General Electric CompanyMethod for shut down of a wind turbine having rotor blades with fail-safe air brakes
US92674912 Jul 201323 Feb 2016General Electric CompanyWind turbine rotor blade having a spoiler
WO2001048376A222 Dec 20005 Jul 2001Aloys WobbenPlain bearing and wind energy unit with said bearing
WO2001048376A3 *22 Dec 200014 Mar 2002Aloys WobbenPlain bearing and wind energy unit with said bearing
WO2002061275A1 *25 Jan 20028 Aug 2002Sameh MetryWind turbine with geometrically variable blades
WO2008053017A2 *31 Oct 20078 May 2008Vestas Wind Systems A/SA yawing system for a wind turbine
WO2008053017A3 *31 Oct 200723 Oct 2008Vestas Wind Sys AsA yawing system for a wind turbine
WO2009150716A110 Jun 200817 Dec 2009三菱重工業株式会社Wind-driven generator
Classifications
International ClassificationF03D80/00, F03D7/02
Cooperative ClassificationF16C2360/31, F03D80/00, Y02E10/722, F03D7/0248, F16C2300/14, Y02E10/723, F03D7/0204, F16C41/001
European ClassificationF03D11/00, F03D7/02B, F03D7/02E2, F16C41/00
Legal Events
DateCodeEventDescription
30 Oct 1997D1Grant (no unexamined application published) patent law 81
30 Oct 19978100Publication of the examined application without publication of unexamined application
30 Apr 19988364No opposition during term of opposition
27 May 19998327Change in the person/name/address of the patent owner
Owner name: VOITH TURBO BETEILIGUNGS GMBH, 89522 HEIDENHEIM, D
15 May 20038339Ceased/non-payment of the annual fee